Gustav Meyer Straßenbau
Franken Asphalt

Vorurteile ade

Richtig „Hinlangen“ zählt nach wie vor, doch mittlerweile gibt’s Entlastung durch modernste digitale Technik. Für interessierte junge Leute bietet MEYER Schnupperpraktika und eine TOP-Ausbildung. Ein starker Beruf direkt vor der Haustür – mit Perspektive.

Werde Straßenbauer/in

Das Tätigkeitsfeld umfasst den Bau sowie die Instandhaltung von Haupt- und Nebenstraßen, Geh- und Radwegen, Fußgängerzonen etc. Von der Untergrundherstellung bis zur Oberflächen-gestaltung aus Asphalt, Beton, Pflastersteinen und ähnlichem Material. Daneben führt der Straßenbauer fast alle Tiefbauarbeiten aus. Straßenbauarbeiten werden heute weitgehend unter Einsatz von Maschinen und Geräten erledigt.

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen:

  • Einen qualifizierten Hauptschulabschluss/mittleren Bildungsabschluss.
  • Räumliches Vorstellungsvermögen (gutes Augenmaß).
  • Handwerkliches Geschick, Sorgfalt und Umsicht.

Weiterbildung und Aufstiegschancen:
Nach der Gesellenprüfung fängt der Straßenbauer als Baufacharbeiter an und wird nach einem Jahr zum Spezialbaufacharbeiter. Aufstiegsmöglichkeiten bestehen zum Vorarbeiter, Polier, Meister, Techniker und Bauleiter. Allein die notwendige Unterhaltung unseres riesigen Straßen- und Kanalnetzes garantiert auf Dauer einen hohen Fachkräftebedarf mit Führungsqualitäten.

Die sehr gute Vergütung für Azubis beträgt derzeit:

  • Im 1. Lehrjahr 785,00 €
  • Im 2. Lehrjahr 1.135,00 €
  • Im 3. Lehrjahr 1.410,00 €

 

Einfach melden unter: info@franken-asphalt.de

Ein Unternehmen der Meyer-Firmengruppe

FA Franken-Asphalt GmbH   ·   Raiffeisenstraße 15   ·   91575 Windsbach   ·   Telefon: 09871/67939-0   ·   Fax: 09871/67939-33   ·   E-Mail: info@franken-asphalt.de

Social Gustav Meyer Straßenbau Firmenvideo

Copyright by FA Franken-Asphalt